Passwort vom LF Cloner entfernen

Ich habe hier 2 Screenshoots gepostet. Ich habe vorher auf einen LF Tag die Mastercard von meinem Quick Vent Safe mit dem Cloner kopiert.

Im PM3 kann man sich mit dem Befehl:

  • lf search

die Daten der Karte anzeigen lassen.  Wenn man sich nicht sicher ist, ob ein Passwort auf dem Chip ist oder nicht, gibt man diesen Befehl ein. Zum Glück wissen wir das Passwort von dem Cloner (gibt aber verschiedene Hersteller und daher auch verschiedene Passswörter, für alle die den Cloner bei Dangerous Things bzw Digiwell gekauft haben ist das Passwort: 51243648

  • lf t55xx bruteforce 51243648 51243649

Man erkennt auch, das ein Passwort auf dem Chip ist, wenn man die UID nicht ändern kann. Die UID ändert man normalerweise mit diesen Befehl:

  • lf em 410xwrite 0100346882 1

Ist ein Passort gesetzt, würde man nach dem

  • lf search

Befehl, wieder die gleiche UID sehen.

 

Der Befehl um das Passwort loszuwerden ist:

  • lf t55xx write b 0 d 00148040 p 51243648

danach kann man z.B mit

  • lf em 410xwrite 0100346882 1

die UID ändern kann, danach einfach wieder das gewohnte

  • lf search

ausführen und siehe da die UID hat sich angepasst.

 

Hier ein Video von Cur50er, mit dessen Hilfe ich auch das Passwort entfernen konnte, für alle Leute die nicht der englischen Sprache mächtig sind, habe ich diese Erklärung hier geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.