Blogparade: Wie weit darf Fotobearbeitung gehen?

Blogparade – Wie weit darf Fotobearbeitung gehen?

Reisefotogafie Blog hat abermals zu einer Blogparade aufgerufen. Ich liebe es Fotos zu bearbeiten, aber irgendwie möchte ich ungern fremde Fotos bearbeiten – deswegen habe ich auch bei den Bildbearbeitungen nicht mitgemacht.

Bearbeitet ihr selber Bilder?

Ja und Nein bei Reiseaufnahmen: ich bessere schon Kleinigkeiten aus, andere lasse ich wieder in Original – es kommt einfach auf die Qualität an. Oft wandle ich alle Bilder mit Photoshop gleich in JPG um – hebe mir klarer weise alle RAWs auf.
So habe ich die Originalbilder immer bei mir, und kann dann gezielt, wenn mir ein JPG nicht gefällt dieses RAW bearbeiten und anpassen.

Bearbeiten: JA – um mich mehr mit Photoshop zu beschäftigen, zu lernen was das Programm kann – wie manipuliert man Bilder – Eltern / Freunden zu zeigen was möglich ist.
Für mich selber und auch für mein Blog.

Arbeitet ihr auch mit Montagen oder stempelt störende Dinge in Bildern weg?

Ja, und da bin ich bei einem Bild was ich heute (5.7.16) gemacht habe. Meine Mama hat das im Urlaub fotografiert. Sie fotografiert mit einer Canon Power Shot SX530HS im Automatikmodus. Für sie ist es wichtig das sie Fotos machen kann. Am Anfang wollte sie wieder so ne „Guckidrucki“ Kamera – hab es ihr aber ausreden können. Ich möchte ihr dann P, AV und TV lernen. Für sie reicht das. Vor allem mit den einfachen „Guckidrucki“ Kameras sind die Fotos nicht besonders gutgeworden.

(Bilder wegen der neuen Verordung gelöscht)

Das ist das Originalbild:

 

Ich gebe es zu, ich hätte bei den Bäumen genauer arbeiten können, aber ich wollte ihr mal nur grob zeigen was man mit photoshop machen kann. Ausgedruckt in 10*15 fallen viele Kleinigkeiten gar nicht mehr so auf.

ein bisschen manipuliert 😉

 

Bisschen ist etwas untertrieben.

Bild gerade gerichtet.
die Leute die bei der Hütte sind weg
dominierende Person im Vordergrund weg…. gut ich hätte sie wegschneiden können, aber ich wollte mich mal spielen 😉
Schirm weg
andere Bäume eingefügt

Die Unschärfe beim Zaun fällt etwas auf, ich denke für eine schnelle Spielerei ist es nicht so übel geworden.

Bin mir immer noch nicht 100 % sicher ob ich die Fotos doch ins Internet stellen sollte – uns wurde gesagt, wir dürfen fotografieren, wir müssen aber sämtliche Logos weg retuschieren. Hier ging es um ein Event, wo wir ein Sicherheitstraining hatten – und die Bilder eventuell von irgendwelchen Trotteln – wenn wir sie nicht retuschieren gegen eine Airline verwendet werden können. Ich hab bis jetzt nur einen Bericht ohne Fotos geschrieben. Man weiß ja nicht, was wem einfällt, wenn er Personen eine Notrutsche eines Flugzeuges hinunterrutschen sieht. man kann alles überall einfügen – ich sag nur Photoshop 🙂

Wo fängt bei euch die Bildmanipulation an?

Jetzt zieh ich mir wahrscheinlich die Wut von einigen Leuten auf mich – ich sag es so, sobald man nur eine Klitzekleinigkeit mit Photoshop ändert. Sei es der Kontrast, Helligkeit, Schärfe oder einfach nur rote Augen entfernen.

Jedes Foto ist für mich Kunst – ich bringe es auch kaum übers Herz Bilder zu löschen. Das einzige ist wo ich Bilder lösche, wenn ich Blitze fotografiere, und es ist keiner oben.
Bei keinem Foto weiß man heutzutage mehr ob es Original oder manipuliert ist.

Um auf die Fotos meiner Mama zurückzukommen, die hatten fast alle aufgrund der gelben Sonnenschirme einen Gelbstich. Klar entfernt man denn – das Foto sieht dann gleich besser aus und schon hab ich ein Bild manipuliert.
Fotos von Landschaften bearbeite ich kaum – vielleicht etwas den Kontrast

Betrachtet Ihr gerne Bilder, die vielleicht nicht der Realität entsprechen oder habt ihr es lieber natürlich.

Da hab ich auch was, sprichwörtlich Bild von 1998 trifft auf Photoshop 2016. die Person mit dem weißen T-Shirt bin ich. Ich habe das Bild gescannt.

"

Man kann es auch so verwenden, ich hab es auch so im Blog, aber dann dachte ich mir – wozu hast du Photoshop, das Bild eignet sich doch wirklich gut, um z.B einen Transporterstrahl zu machen.
Gerade so kleine Aktionen finde ich mal auflockernd. Irgendwas mal bei einem Foto zu tun was es nicht gibt.

"

Ich hab einfach mit dem Protokoll Pinsel beide Personen markiert und hab mit dem normalen Pinsel blaue Flecken auf die Personen gemalt. Das Bild um 90 Grad gedreht und den Filter: Wind verwendet. Bild zurückgedreht – danach den Rand leicht mit Blur verwischt.

…. und schon haben wir ein Bild was nicht mehr der Realität entspricht, und ich finde das Bild wirkt dadurch besser, weil noch eine Person an der Kontrolle steht.
Ach auf dem Bild würde man normalerweise Kabel am Boden sehen und 2 Taschen – alles weggestempelt.

wieder ein unrealistisches Bild. Das Flugzeugfoto hab ich von einem Bekannten zum verwenden bekommen, ich hatte bis zu dem Zeitpunkt noch kein ordentliches Foto der Austrian Airlines Retro,… Ihr werdet euch sicher fragen: „Warum die Retro?
Das Foto war ein Geburtstagsgeschenk für eine liebe Freundin, die ich über FB kennengelernt habe. Sie mag die Austrian Airlines Retro Bemalung einfach, und da dachte ich mir, ich kopier das Flugzeug über den berühmtesten Strand der Welt: Maho Beach. Das war eine meiner ersten Bearbeitungen mit Photoshop. Ich habe es da wirklich nur ausgeschnitten und eingefügt.

"

Wie ihr seht, ich liebe Manipulationen und vielleicht auch mal unrealistische Fotos – es geht um den Spaß.

 

einfache Veränderungen 😉

Manchmal schneide ich auch Fotos zu, um einfach die Größe eines Objekts der Begierde herzuzeigen wie z.B bei der Ed Force One:

 

Hätte ich das Foto komplett gelassen, wäre irgendwie das Flugzeug mehr untergegangen, weil man mehr Himmel und Boden hatte.

Nachwort:

Ich lese gern in Reiseblogs, schau mir gern Fotos an, aber ich mach mir eigentlich nie Gedanken darüber ob sie bearbeitet sind oder nicht – dem Blogbesitzer müssen sie gefallen – ich als Leser finde bin auch nicht in der Lage Kritik zu üben, ob das Foto toll ist oder nicht, außer der Erstellet fragt gezielt danach: Wie gefällt euch das Bild? Was kann ich verbessern?

Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.