Frankfurt 2007

Wiedermal grab ich alte Fotos aus – da hab ich damals einen „Gratisflug“ nach Frankfurt gehabt (hatte bevor ich zu A1 ging bei T-Mobile soviele Gutpunkte – und die wollte ich noch einlösen) und hab nur für den Flug von Frankfurt nach Bremen bezahlt.

Mein Freund hat schon vorher gesagt: „Suche in Frankfurt die Schilder da wo du sie NIE VERMUTEN würdest – du wirst sie dort finden.“

Wir sind in der EU – wenn das ein Flug z.B nach Nordkorea gewesen wäre, wäre es logisch, aber nicht Österreich – Deutschland.

 

  1. man konnte mich nicht durchecken ???
  2. ich mußte in FRA den Sicherheitsbereich verlassen und neu einchecken ???
  3. Frankfurt ist wirklich der unübersichtlichste Flughafen der Welt
  4. nur einen freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiter getroffen,…

 

Gut bin in Frankfurt gelandet – mit dem Gepäck aus dem Sicherheitsbreich. Man fliegt ja mit Lufthansa. Man geht zu einem Lufthansa Check In. Man grüßt höflich, gibt seinen Reisepass und das Ticket hin:

 

Antwort: Gehen sie zu dem Schalter da unten… (deutet den weg runter)

Ich geh den Gang runter und geh zu einem Schalter….

Spiel geht weiter: „Das geht hier nicht  sie müssen dort hin“

Ich geh zum anderen Schalter: „Sie können hier nicht einchecken – gehen sie zu dem Scahlter mit der Nummer: XY“

Schön langsam war ich sauer, bei den Check Ins, stand immer „All Flights“

Ich geh zu dem Schalter – muß aber um eine Ecke und seh das die Nummer der Check In Schalter für die „Hon Circle“ war.  Es stand niemand dort. Ich bin dann vorsichtig hin und hab gesagt: „Entschuldigung, ich kenne mich nciht mehr aus – ich wurde von einem Schalter zum anderen geschickt, der letzte sagte mir diese Nummer. Ich hab den niedrigsten Status,..“

Der Mitarbeiter ganz höflich:“Zeigen sie mir bitte mal die Unterlagen“

Ich reichte sie ihm, der dann darauf: „Was sind das für Trotteln dort, die hätten sie ohne weiters einchecken können.“

Er checkte mich ein, ich bedankte mich… dann erklärte er mir noch wo die Sicherheitskontrolle ist…

 

Sicherheitskontrolle

Computer raus (ich hatte damals einen silbernen 15″ Laptop mit dunkelblauen „Deckel“ und auf dem prangte groß das Logo von „Cube Zero“

Alles klappte gut, ich wartete auf meinen Computer, wieder begann ne Diskussion,…

  • Beamtin schon mir einen urururalte Computer hin – bessere Spielkonsole, vergilbt, dreckig,…
  • ich sagte:  darf ich bitte meinen Computer haben, das ist der blau silberne mit dem Logo (ich zeigte ihr meine Halskette, die das gleiche Logo hat)
  • Beamtin: nein das ist ihrer und deutet auf das alte Klumpert
  • Ich: darf ich bitte meinen Computer haben – dieses alte Ding gehört nicht mir – ich habe auf dem Computer dort wichtige Firmendaten
  • Resultat: sie holte höhere Beamte die nahmen mich und dann eine Asiatin die entdeckte das ihr Computer bei mir lag zu einer speziellen Kontrolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.