Star Trek – Blackpool

Star Trek – The Exhibition

Lang ist es her, das ich auf einer Star Trek Ausstellung war, die letzte war in London, das Star Trek Adventure

Leider war es schwer die Sachen zu fotografieren. Noch schwieriger wurde es bei den Kostümen, da der Gang zwar super war, aber die Beleuchtung sah man in jedem einzelnen Kostüm.

Alles in allem war die Ausstellung gelungen und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Die Mitarbeiter tragen alle Classic Uniformen, sind sehr freundlich.

Und jetzt ein paar Fotos – die restlichen Fotos liegen im Photobucket – der Link befindet sich am Ende des Berichtes.

ein Padd

Ich find die Padds klasse, und ich denke damals hätte sicher keiner gedacht, das es mal sowas in echt geben wird – ich muß nur an die ganzen iPads etc denken . Zuhause hab ich auch ein Original Padd von DS9 – hab das erst vor kurzen bekommen, nochmal danke an Florian.

und das ist der Gang mit den Kostümen
Er schaut klasse aus – die Idee ist schlichtweg genial, aber leider fotografieren ein Alptraum.

Uniform eines Remaners

das Shuttle kennt man von der Fed Con

eine Konsole

Isolineare Chips

ein Tribble 🙂

die Brücke
… und ich im Section 31 Outfit – hat keiner gekannt 🙂
Leider sind die Fotos nicht besonders gut geworden 🙁

 

Transporter

Es gibt dann noch eine App wo man sich wegebeamen lassen konnte – sieht recht nett aus, aber leider funktioniert sie nicht so gut wie eben bei den Action Movie FX (habs leider vergessen mit der ein Video zu machen…)

ein Borgwürfel, der aus Autos gebaut wurde

ein kleines Schiffchen

Den Shop fand ich leider etwas enttäuschend, ich hätte mir ein paar coole T-Shirts von der Exhibition erwartet. Es gab einige mit dem 50 Jahre Star Trek Logo, die sahen gut aus, aber ich fand die nicht so sehr als Beweis das man dort war.

Einge DVDs oder BDs, die komischen Figuren mit den riesigen Köpfen (sorry ich find die so häßlich), Kommunikatoren und Rangpins, ein paar Classic Uniform Shirts, Kaffeehäferl, und ein paar Schiffe von Eaglemoss (leider keine dabei die ich haben wollte)

Ich kaufte mir dann nur das Souvenirmagazin.

 

Mehr Fotos gibts hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.