MSC Musica

Mittelmeerkreuzfahrt

Anreise

IMG_8809

 

Kurz nach dem Start in Wien, hatte ich das Glück auf der richtigen Seite im Flugzeug zu sitzen und dann diesen Sonnenaufgang zu genießen.
Top

Kabine

Unser gemütliches Heim an Bord 🙂

Wir sind auf Deck 11 🙂 Super Aussicht.

Balkonkabine zahlt sich wirklich aus – es ist einfach angenehm – Tür aufmachen – Frischluft rein und am Balkon stehen und auf das Meer schauen *träum*

Top

Mallorca

Endlich war ich auch endlich mal da – zwar nur für einen Tag, aber es war einfach schön.
Wir haben eine Stadtrundfahrt gemacht. Ich finde diese Citytouren sind die beste und eine der günstigsten Möglichkeiten die Stadt zu erkunden. Genauso wie in Palermo hatten wir das Glück im Bus am Oberdeck in der ersten Reihe zu sitzen.
Ich könnte ohne weiteres länger in Palma bleiben – und ich brauche nicht mal den Ballermann etc… sowas interessiert mich nicht – da finde ich die Kultur bei weiten interessanter.

Nach der Tour gingen wir in ein Kaufhaus. Mein Freund plünderte etwas die DVD Abteilung. Viele Filme waren bei weiten günstiger als in Deutschland / Österreich. Bei den aktuellen Blockbustern waren die Preise etwas teurer – aber ihm interessierten die „Klassiker“ Ich brauch hier gar nichts nennen, da ich nicht mal diese Filmtitel kannte.

Am Schluß machten wir noch einen Abstecher zum Hard Rock Cafe – ich brauchte ein T-Shirt, für meine Freundin ein Schnapsglas und für einen Bekannten ebenfalls ein T-Shirt.

IMG_9409

IMG_9439

IMG_9463

IMG_9492

IMG_9416
Top

Marseille

Hier war leider auch die Zeit wieder viel zu kurz, wir bummelten großteils nur im Hafen herum, machten ebenfalls eine Rundfahrt und gingen Mittagessen. Klappte alles perfekt in dieser kurzen Zeit. Hier konnte ich auch für mich wieder in einem HRC etwas kaufen 🙂

IMG_9840

IMG_9868

IMG_9857

IMG_9861

DSC_0547
Top

Palermo

SONNENAUFGANG über dem Meer…
… einfach ein Traum, am Balkon sitzen und es genießen – was für ein Anblick.

IMG_8965

Etwas später sind wir dann auch schon in den Hafen von Palermo eingelaufen. Wir haben keinen Ausflug gebucht, sondern dachten sich – einfach so in die Stadt rein. Klappte super – in fast jeder Stadt gibt es ja so Hop On und Hop Off Busse. Mit dem Bus sahen wir das Gleiche wie bei den bezahlten Touren und es kostete viel viel weniger.
Ich ging nach der Tour wieder an Bord zurück, ich wollte in den SPA Bereich um mich etwas zu entspannen – und vor allem das Dampfbad ist einfach klasse.
Mein Freund blieb noch etwas länger in der Stadt.

IMG_9018

DSC_0034

IMG_9040

die Armonia im Dock, wird aber bald wieder in See stechen, sie wurder renoviert und verlängert.

IMG_8988
Top

Tunis

Ich war am Anfang etwas skeptisch, aber es war dann komplett anders als ich es erwartet habe. Nach der „Immigration“ kamen etliche Shops und Händler. Unter anderem war auch einer, wo man sich mit einer Katze fotografieren konnte – ich mußte es einfach tun. Die Katze war echt total verschmusst und kuschelt. -> eine Glückskatze – die Farben von ihr waren irgendwie „verwaschen“

IMG_9280

Mit einem Shuttlebus fuhren wir in die Stadt – wir haben 12 Euro pro Person dafür bezahlt und bekamen dann auch noch eine kleine Stadtführung. Es war wirklich sehr schön und bei weiten kein so ein Kulturschock wie ich es in Italien erlebt hatte.

Da ich mich dem „Land“ angepasst hatte – also Lange Hose- lange Ärmel und dann meinen Kopf mit einem „Schal“ verdeckt – ich verwendete diesen als Kopftuch, wurde ich kaum von den Händlern in den Basaren belästigt, hingegen viele andere Frauen aus der Gruppe wurden total angequatscht.

IMG_9291

IMG_9305

IMG_9325

IMG_9348

Top

Valencia

Nachdem wir in Mallorca die teuren Shuttlebus Tickets gekauft hatten, und für Valencia auch wieder welche brauchten, überlegten wir, vielleicht gibts ja Öffis – in Mallorca hätten wir sogar am Hafen den Sightseeingbus gehabt – zu spät gesehen.
Klappte – der Shuttlebus hätte pro Person rund 15 Euro hin und zurück gekostet – bei den Öffis zahlten wir 3 Euro für die Hin und Rückfahrt.

Im Zentrum entdeckten wir ebenfalls einen Bus für die Rundfahrt – wieder erste Reihe. Valencia ist ebenfalls eine Stadt, in der man mehrere Tage bleiben könnte – leider hatten wir auch hier nur einen sehr kurzen Aufenthalt um nur mal kurz rein zu schnuppern. Hier hatte ich auch den Auftrag für eine Freundin Tassen aus dem Starbucks mitzubringen. Zum Glück sahen wir eines vom Rundfahrbus aus – und es lag auch ziemlich gut.

IMG_9615

IMG_9665

DSC_0403

IMG_9649

Top

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.