Heidepark

Endlich mal wieder in einen Deutschen Freizeitpark. Typisch für uns ist, planen wir an einem Tag einen Freizeitpark ein – ist das Wetter schlecht. Bei der Meyer Werft und Airbus war es klasse. Traumhaftes Wetter.

Regen vorausgesagt – aber da wir nicht wasserscheu sind, fuhren wir trotzdem. Vor allem wollte ich mit „Flug der Dämonen“ fahren.
Was mich generell an deutschen Freizeitparks stört ist, es gibt keine „Express Pässe“ Damit meine ich die Tickets, die man sich zusätzlich zur Eintrittskarte kaufen kann, und so nie in der Warterschlange stehen muß, oder eben auch nur sehr sehr kurz. Gerade wenn ein Park überfüllt ist, ist das eine geniale Möglichkeit mit allen Attraktionen mehrmals zu fahren, und man muß nicht 2 Stunden in der Schlange stehen.

Zurück zum Park.

 photo IMG_0682.jpg

 photo IMG_0625.jpg

Damals hatte ich leider noch nicht die GoPro, so gibts Keine onride Videos.

Flug der Dämonen eröffnete 2014, und wir waren im Eröffnungsjahr dort. Er gehört zur Gattung der „Wing Coaster“ man sitzt neben den Schienen. Die Fahrt ist äußerst sanft und macht mächtig Spaß. Was ich gut finde ist, ich glaube das haben sie sich von den Amerikanern abgeschaut, es gibt Sitzplätze für stärkere Personen.
Heidepark hat bei mehreren Bahnen, die ersten in DEutschland gehabt, der Wing Coaster gehört ebenfalls dazu.

 photo HPFD527R5069.jpg

 photo IMG_0618.jpg

Krake ist der erste Dive Coaster in Deutschland, auch hier war der Park schnell. Ich bin schon in Alton Towers mit einem Dive Coaster gefahren, und ich mag diese Bahnen. Der beste Dive Coaster ist aber für mich Sheikra in Tampa. Das besondere an der Bahn ist, das sie kurz vor der Abfahrt stehenbleiben und dann irgendwann in die Tiefe zu stürzen, man sitzt pratkisch über den Abgrund und schaut hinab, die hinteren Sitzreihen sind etwas in die Höhe versetzt, das man von dort auch einen guten Ausblick hat.

 photo IMG_0645.jpg

Desert Race und wieder der erste Launch Coaster in Deutschland, hier wird man von 0-100 km/h in ca 2,4 Sekunden beschleunige

 photo HPDR527B0530.jpg

Colossos und hier hatte der Park bis 2003 einen Rekord für den steilsten Drop aber dafür ist sie seit 2003 die höchste und schnellste Holzachterbahn in Europa. Die Bahn ist wirklich ein Wahnsinn. 123 km/h schaff sie.

 photo IMG_0673.jpg

 photo IMG_0681.jpg

Limit und es geht weiter, denn auch dieser Coaster war der erste Suspended Coaster in Deutschland. Hier hängt man unter der Schiene.

Bobbahn und sie isst die längste ihrer Art. Zugegeben bei der Bahn war ich etwas aufgeregt – für mich ein neuer Achterbahntyp. Hier fahren die Züge in einer Bobbahn drinnen – also ohne Schienen, einfach frei.

Ein paar Tierchen 🙂

 photo IMG_0660.jpg

 photo IMG_0658.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.