Isla Coche

aus der Wikipedia – konnte mich kaum mehr an Sachen erinnern, ist ja doch schon über 10 Jahre her:

Isla de Coche ist die zweitgrößte der drei Inseln, die den venezolanischen Staat Nueva Esparta bilden, nach der viel größeren Isla Margarita und vor der nur spärlich bewohnten Insel Cubagua. Sie liegt etwa auf halbem Weg zwischen der Araya-Halbinsel und der Insel Margarita.

Die Inselrundfahrt haben wir auf einem Unimog gemacht, war wirklich sehr schön und interessant.

Hier sind man kleine Früchte in dem Kaktus stecken, die kann man essen – sie schmeckten auch total lecker.

 photo IM000768.jpg

Insel – Impressionen

 photo IM000771.jpg

 photo IM000767.jpg

 photo IM000765.jpg

 photo IM000779.jpg

ein kleines Dorf

 photo IM000787.jpg

Muschelschalen

 photo IM000786.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.